Leinfelden-Echterdingen
 
   

Welches Kind spielt nicht gerne mit Wasser oder Sand?

Beides sind beliebte Spielmaterialien im Kindergarten und kommen In der Regel im Freien und natürlich überwiegend in der wärmeren Jahreszeit zum Einsatz - zum Bedauern vieler Kinder nicht ganzjährig.

 

Mit Sand in einer Sandwanne am Tisch oder auch auf einer Plane am Boden wurde im Erlach Kindergarten in Leinfelden schon vor Jahren unerschrocken umgegangen. Der relativ neu auf den Markt gekommene, weich fließende Therapie-Sand wurde frühzeitig angeschafft und in den Gruppenräumen verwendet, allerdings immer auf einer improvisierten Unterlagen und vor allem mit Umrandung, um nicht alles im Raum zu verstreuen.
Um das einfacher zu gestalten, sollte ein Tisch angeschafft werden, der Sand, Wasser, aber auch Murmeln oder Kies aufnehmen kann und damit neue vielseitige Spielmöglichkeiten bietet.

 

Bei der Beschaffung dieses Wassertisches, der auch festere Gegenstände aufnehmen kann, war die Bürgerstiftung behilflich und konnte im Rahmen ihres Förderprogramms unter dem Motto „Horizont erweitern – Kreativität fördern – Talent entdecken“ zur Finanzierung beigetragen.

 

 

 

× Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.